Rufen Sie uns an! Tel. 06171 78234

unsere behandlungen bei Zahnarzt Hosseini Mehran in Oberursel (Taunus)

Unser Service für Ihre Zahngesundheit

Zusätzlich zur Prophylaxe sind wir auf einige Zusatzbehandlungen spezialisiert. Zu allen Themen rund um die Zähne sind wir kompetenter und erfahrenen Ansprechpartner. Dabei steht Ihre Zahngesundheit stets im Mittelpunkt. Unsere Services im Überblick:

Bleaching

Im Laufe der Zeit verlieren unsere Zähne das strahlende Weiß. Das ist bei allen Menschen so und kann zwei Ursachen haben: 

  • Durch einen gewöhnlichen, altersbedingten Prozess wird der Zahnschmelz dünner. Die darunter liegende gelbe Schicht "Dentin" wird sichtbarer.
  • Mit dem Konsum von Nikotin, Kaffee, Tee oder Rotwein werden Farbpigmente abgelagert, die die Zähne gelb verfärben.

Diese Verfärbungen lassen sich leider nicht auf natürliche Weise rückgängig machen.


Durch Bleaching (englisch = Bleichen) kann das Aufhellen der Zähne erreicht werden. Ein Bleichmittel wird auf die gesamten Zähne aufgetragen, welches die Farbpigmente von dem Zahnschmelz löst.
Diese Behandlung ist für Ihre Zähne absolut unschädlich und hat einen ausschließlich kosmetischen Hintergrund.

Hypnose

Für einige unserer Patienten kommt außerdem Hypnose in Frage. Wenn eine Zahnarzt-Behandlung völlig unvorstellbar wirkt, kann dies ein geeigneter Ausweg sein. Durch zahnärztliche Hypnose führen wir einen tranceähnlichen Zustand innerer Entspannung bei. Während der Hypnose wird die notwenige Behandlung durchgeführt: präzise und konzentriert.


Zähnärztliche Hypnose eignet sich besonders bei:

  • besonders ängstlichen oder verspannte Patienten.
  • Menschen, die normale Betäubungsmittel nicht oder schlecht vertragen.
  • Patienten mit starken Würgereiz

Implantation

Implantate sind künstlich eingesetzte Zahnwurzeln. Zum Einsatz kommen diese beim Verlust einzelner oder mehrer Zähne. Das Endstück eines Titanimplantates wird im Kieferknochen verankert. Auf diese Verankerung setzen wir einen künstlichen Zahn. Dieser künstliche Zahn wird der Größe und Farbe Ihrer restlichen Zähne angepasst. 


Ihr Vorteil gegenüber einer Brücke: Die Nachbarzähne werden nicht beschliffen und bleiben vollständig gesund.

Das Ergebnis einer Implantation sind schöne und natürlich aussehende Zähne.

Kieferorthopädie

Im Rahmen kieferorthopädischer Kontrollen achten wir auf Zahn- und Kieferfehlstellungen. Je früher diese erkannt werden, umso besser können wir gegensteuern. Wir beraten Sie über geeignete Maßnahmen, um Fehlstellungen auszugleichen. Nach der Kosten- und Behandlungsplanung führen wir die gemeinsam gewählte Behandlung durch. 


Die Behandlung richtet sich nach dem Grad der Fehlstellung. Neben festen oder losen Zahnspangen kommen chirurgische Eingriffe in Frage. Am Ende aller Behandlungen steht ein strahlendes Lächeln schöner Zähne.

Mini Implantate

Im Vergleich zu konventionellen Zahn-Implantaten, haben Mini-Implantate einen sehr schmalen Durchmesser (unter 3 mm) und werden daher als "mini" bezeichnet.

Mini-Implantate sind einteilige Stücke, die aus Titan bestehen. Dies sichert eine Einheilung im Kieferknochen. Halt gewinnt dieses Implantat durch einen schraubenförmigen Teil, der in den Kieferknochen gedreht wird. Ein kleiner Teil verbleibt oberhalb der Mundschleimhaut sichtbar in der Mundhöhle. Auf dieses sichtbare Teil wird in der jeweiligen Behandlung ein Halteelement als Verankerung gesetzt.

Vorteile der Mini-Implantate:

  • Durch den geringen Durchmesser ist ein Eindrehen in den Kieferknochen ohne großflächige Eröffnung der Schleimhaut möglich.
  • Mini-Implantate können gewebeschonend eingesetzt werden, da nur eine relativ kleine Wunde entsteht.
  • Durch die kleine Öffnung sind in den meisten Fällen keine Schmerzen oder Schwellungen zu erwarten.
  • Mini-Implantate übernehmen nach dem Einsetzen sofort ihre Funktion als Verankerungspunkt. Die sonst übliche Wartezeit entfällt. 
  • Durch die minimalinvasive Vorgehensweise und den einteiligen Implantataufbau sind die Kosten günstig. 
  • Mini-Implantate werden seit Jahren verwendet, sind getestet, erprobt und sicher.


Mini-Implantate zur Befestigung einer Zahnprothese:

Zahnlose Patienten benötigen eine Vollprothese. Auch beim Sprechen oder Essen ist ein stabiler Halt erwünscht. Leider können viele Vollprothese dies nicht gewähren. Besonders im Laufe der Zeit und mit zunehmendem Abbau des Kieferknochens verringert sich der Halt. Auch Haftcreme hilft dann nicht mehr.

Die Lösung für fast jeden Betroffenen sind Mini-Implantate. Diese stellen eine gute und schnelle Hilfe dar, um einen sicheren Halt wieder herzustellen. Vier bis Sechs Mini-Implantate pro Zahnreihe werden schonend in den Kieferknochen eingedreht. In neue oder bereits vorhandene Prothesen arbeiten wir spezielle Verbindungselemente ein. Der Sitz des Zahnersatzes ist damit korrekt und fest. Zur Reinigung kann dieser wieder mühelos herausgenommen werden.

Paradontitis

Parodontitis (auch Parodontose) bezeichnet eine Entzündung des Zahnbetts und Zahnhalteapparates, die durch Bakterien
hervorgerufen wird. Auch wenn etwa 80% der Erwachsenen in Deutschland daran leiden, kennen sich die meisten Menschen nicht damit aus. Dabei ist dies so wichtig. Denn unbehandelt kann Parodontitis zum Zahnverlust führen. 


Typische Anzeichen für Parodontitis sind:

  • Gerötetes, geschwollenes Zahnfleisch.
  • Blutendes Zahnfleisch, das sich nach längerer Zeit sichtbar von den Zahnhälsen zurückgezogen hat.


Mit einer schonenden Behandlungsmethode verhelfen wir Ihnen wieder zu gesundem Zahnfleisch und einem entzündungsfreien Zahnhalteapparat.

Paradontose

Parodontitis (auch Parodontose) ist eine bakteriell bedingte Entzündung, die sich in einer Zerstörung des Zahnhalteapparates (Parodontium) zeigt. Diese Zerstörung ist teilweise irreversibel. Man unterscheidet apikale und marginale Parodontitis. Die apikale Paradontitis geht von der Wurzelspitze aus, während die marginale Paradontitis vom Zahnfleischsaum ausgeht. Auch ein ineinander übergehen der beiden Formen ist möglich.


Sprechen Sie uns an, wir helfen Ihnen gerne weiter.